NLP Practitioner Prüfungsfragen

Post image of NLP Practitioner Prüfungsfragen
Coaching Technik - NLP Practitioner Prüfung 0 Kommentare

NLP Practitioner Prüfungsfragen!

Die NLP-Practitoner Ausbildung () verlangt für das Zertifikat eine schriftlichen Prüfung.
Folgende Themenfelder werden ua. gepüft:

 

  •     NLP-Theorie, Grundannahmen und Ökologie von Veränderungsprozessen
  •     Pacing und Leading, Rapport-Techniken
  •     Anwendungsformen der Ankertechniken
  •     Kenntnisse und Techniken betreffend der Repräsentationssysteme und Augenzugangshinweise
  •     Anwendung des Meta Modells (Fragetechniken) sowie des Milton Modells (Hypnosetechniken)
  •     Interventionsformate betreffend die Zieleklärung und Wertarbeit
  •     NLP-Reframingmodelle
  •     Praxis der NLP-Submodalitätenarbeit
  •     Anwendungsbeispiele für die NLP-Strategiearbeit
  •     Timelinetechniken und Reimprint

 

Gibt es einen Ausbildungsstandart?

Der Anspruch der Ausbildung für die Neuro-Linguistische Programmierung (NLP) und die Zertifizierung sowie die Qualifikation wurden von der Society of NLP bestimmt.

Nach dem positiven Bestehen der Abschlussprüfung, erhält man das Zertifikat von “Lizenzierte NLP Coach ™”, der Society of NLP “und mit der Originalunterschrift von Richard Bandler

In Deutschland gibt es eigene NLP Verbände die Ausbildungsstandards festgelegt haben.

Beispielfragen für die DVNLP und INLPTA Zertifizierung und Prüfung.

ALLGEMEINE FRAGEN

  • Benenne 3 Grundannahmen des NLP und erkläre kurz in welchen NLP-Techniken Du sie wieder findest.
  • Benenne 5 Repräsentationssysteme und gib 3 Beispiele für die Nutzung bei NLP-Techniken.
  • Welche Techniken kennst Du, um Dich selbst oder einen anderen in einen ressourcevollen Zustand zu versetzen?
  • Erkläre den Unterschied von Assoziation und Dissoziation. Wann ist jeder dieser Zustände nützlich und wann nicht?
  • Erläutere den Begriff der Ökologie im NLP?
  • Was bedeutet im NLP Future Pacing bzw. wann verwendet man es?
  • Wie kannst Du jemanden helfen, sich zu assoziieren bzw. sich zu dissozieren?
  • Dein Gesprächspartner ist in einem Stuck State. Was tust Du?
  • Angenommen, Du bemerkst, dass Du während eines beliebigen Formates nicht weiterkommst. Was tust Du?

THEORIE-FRAGEN NLP ZU GRUNDLAGEN UND VORANNAHMEN

  • Welche Namen spielen in der Geschichte des NLP eine große Rolle?
  • Welche Richtungen verbergen sich hinter diesen Namen?
  • Nenne 3 NLP-Vorannahmen und erläutere diese bitte jeweils.
  • Was bedeutet der Satz: „Die Landkarte ist nicht das Gebiet“?
  • Gib Deine eigene Definition von NLP (ausführlich).

THEORIE-FRAGEN NLP ZUR RAPPORT UND KÖRPERSPRACHE

  • Was ist Kalibrieren? Warum machst Du es?
  • Was versteht man unter „Rapport“ und wozu ist es sinnvoll Rapport herzustellen?
  • Welche Vorgehensweisen/Möglichkeiten kennst Du, um Rapport herzustellen?
  • Wie kannst Du testen, dass Du Rapport hast?
  • Was versteht man unter Pacing und Leading?
  • Was kann man alles pacen?
  • Was versteht man unter Über-Kreuz-Spiegeln?

THEORIE-FRAGEN NLP ZU ANKERN UND ZUSTÄNDEN

  • Wie ist die Beziehung zwischen interner Repräsentation, Physiologie, Zustand und der Qualität
    Deines Verhaltens?
  • Was versteht man unter einem Anker? Definiere, was ein Anker ist.
  • Nenne 5 Beispiele für Anker in Deinem täglichen Leben.
  • Welche Kriterien muss ein guter Anker erfüllen? Nenne die fünf Bedingungen für gute Anker?
  • Beschreibe die Schritte um einen Anker bei einem Klienten zu setzen.
  • Nenne und erkläre alle Dir bekannten Arten von Physiologien.
  • Welche Möglichkeiten kennst Du, um Deine Zustände zu verändern?
  • Was versteht man unter einem Separator und wozu wird er verwendet? Gib mindestens drei
    Beispiele für Separators.
  • Was versteht man unter Anker kollabieren?
  • Was sind die Schritte, um Anker zu kollabieren (verschmelzen), und wann würdest Du diese Technik nutzen?
  • Was ist ein gestapelter Anker und wann bzw. warum nutzt Du ihn?

THEORIE-FRAGEN NLP ZU DEN REPRÄSENTATIONSSYSTEMEN UND AZH

  • Was versteht man unter VAKOG?
  • Welche Möglichkeiten kennst Du, um Repräsentationssysteme herauszufinden?
  • Übersetze die folgenden Aussagen in zwei andere Repräsentationssysteme:

o        Meine Frau hört mir nicht zu.

o        Meine Zukunft sieht düster aus.

o        Ich habe das Gefühl, ich bin unerwünscht.

o        Ich habe Schwierigkeiten, das Problem zu erkennen.

o        Ich bin sauer auf meine Freundin.

  • Was versteht man unter einem primären Wahrnehmungssystem (Repräsentations-System) und wie kannst Du es ermitteln?
  • Was versteht man unter Leadsystem?
  • Was ist eine Synästhesie?
  • Skizziere das Augenbewegungsmodell im NLP für einen normal organisierten Rechtshänder.

 

NLP PRACTITIONER FRAGEN  ZUM META-MODELL

  • Was versteht man unter dem Meta-Modell und wie wird es angewendet?
  • Was sind die drei universellen ModelIierungsprozesse, auf denen das Metamodell basiert?
  • Benenne und erläutere die drei Formen von menschlichen Filterprozessen.
  • Was versteht man unter Oberflächen- und Tiefenstruktur?
  • Wofür kann das Meta-Modell verwendet werden?
  • Wofür sollte man es nicht verwenden?
  • Was versteht man unter Generalisierung, Tilgung, Verzerrung?
  • Warum tilgen, generalisieren und verzerren wir?
  • Was ist eine Nominalisierung?
  • Wie kannst Du das Meta-Modell noch üben?

NLP PRACTITIONER FRAGEN ZU ZIELEN

  • Welche Wohlgeformtheitskriterien für Ziele kennst Du?

NLP PRACTITIONER FRAGEN ZU WAHRNEHMUNGSPOSITIONEN

  • Beschreibe das Format „Die 3 Wahrnehmungspositionen“.
  • Wann sind die Positionen nützlich?

NLP PRACTITIONER FRAGEN ZUM REFRAMING

  • Was sind die beiden Hauptreframing-Kategorien? Wann gebrauchst Du sie?
  • Nenne jeweils ein Beispiel für Kontext- und Bedeutungsreframing.
  • Nenne die Schritte des Six-Step Reframing und wann würdest Du es einsetzen.
  • Was ist Verhandlungsreframing? Wie gelingt es das die beiden Teile kooperieren?

NLP PRACTITIONER FRAGEN ZUM MILTON-MODEL

  • Was ist das Milton-Modell? Formuliere drei Beispielsätze.
  • Wie unterscheidet sich das Milton-Modell vom Meta-Modell?

NLP PRACTITIONER FRAGEN ZU SUBMODALITÄTEN

  • Wozu nutzt man im NLP die Kenntnis der Submodalitäten?
  • Was sind kritische Submodalitäten?
  • Nenne einige Möglichkeiten innere Bilder und/oder Stimmen zu verändern?
  • Beschreibe das Standard-Swishmuster und wann würdest Du es benutzen?

NLP PRACTITIONER FRAGEN ZU LOGISCHE EBENEN

  • Nenne die logischen Ebenen und gestalte für jede Ebene ein bis zwei Beispielsätze
  • Was sind Glaubenssätze?

NLP PRACTITIONER FRAGEN  ZU STRATEGIEN

  • Was versteht man im NLP unter Strategien?
  • Was versteht man unter T.O.T.E.?
  • Nenne mindestens 5 Symbole, die man nutzt, um Strategien zu notieren, und erkläre sie.

NLP PRACTITIONER FRAGEN ZUR TIMELINE

  • Was ist eine Timeline?
  • Charakterisiere die unterschiedlichen Zeitlinientypen.
  • Wann wendet man den Re-Imprint an und welche Wirkung soll damit erzielt werden?

Weshalb gibt es keine Fragen zum Hypnose?

 

Lösungen im NLP Practitioner Kurs Buch

 

Was andere suchen:

  • nlp practitioner prüfungsfragen
  • nlp prüfungsfragen
  • nlp prüfungsfragen antworten
  • nlp practitioner prüfung
  • prüfungsfragen nlp practitioner
  • nlp practionioner wofür
  • nlp practitioner abschlussprüfung
0 Kommentare
Tags : , , , , , , ,

Wichtig: Bitte diesen Banner nicht Klicken!!!

Date and Dance

- Date and Dance - Ich will doch nur Flirten -

0 Kommentare

Sei der erste, der einen Kommentar hinterlässt!

Schreibe einen Kommentar

Vorheriger Artikel
«
Nächster Artikel
»