Augen Zugangshinweise erkennen was der andere denkt

Post image of Augen Zugangshinweise erkennen was der andere denkt
Coaching Technik - Die Magische Kraft 0 Kommentare

Übung zu Augen Zugangshinweisen.
Coaching mit NLP  erkennen was der andere denkt.

Die Kunst Lügner zu enttarnen!

Schon früh bemerkten die Gründer des Neurolinguistisches programmieren, dass es möglicherweise einen Zusammenhang zwischen Denkprozessen und den Bewegungen der Augen geben kann.

Man hatte herausgefunden in welcher Hirnhälfte der Mensch welche Informationen verarbeitet und wir von außen erkennen, in welchem Sinneskanal ein anderer Mensch gerade wahrnimmt und das Wahrgenommene verarbeitet.

Augenzugangshinweise im NLP

 

Denkprozesse und den Bewegungen der Augen.

Augen Zugangshinweise

Augenbewegungsmuster Schema

Visuell Auditiv Kinästhetisch

 

Ziel: Mit den Augenzugangshinweisen wird gearbeitet, um den Client die Kommunikation und die Körperlichen hinweise verständlich zu machen.

– Verhalten durch bessere Beobachtung erkennen. Was bewirkt das?

» Etwas in dir bewirkt, dass du mit dem Wissen über AUGENZUGANGSHINWEISEN ganz von selbst ein angenehmes Gefühl entwickelst weil Du Lügen besser erkennen kannst.

Augenzugangshinweise im NLP
Die Verarbeitung der Information in unserem Gehirn geschieht in verschieden Bereichen. Es wurde  herausgefunden in welcher Hirnhälfte der Mensch welche Informationen verarbeitet. Es gibt ei
nen direkten Zusammenhang zwischen Denkprozessen und den Bewegungen der Augen die kein Mensch bewusst beeinflussen kann.
Bereits im Alter von 3 Jahren reagieren wir auf bestimmte Fragen mit charakteristischen Augenbewegungen.

Wir können von außen erkennen, in welchem Sinneskanal ein anderer Mensch gerade wahrnimmt und das Wahrgenommene verarbeitet.

Mittels der Augenzugangshinweise lässt sich durch externe Beobachtung herausfinden, welche (bevorzugten) Wahrnehmungssysteme benutzt werden.
Die Augenzugangshinweisen geben uns eine Reihe Informationen ob der Andere etwas gedanklich Konstruiert oder Erinnert.

» Lügen werden Konstruiert

Geübte NLPler könne anhand der Augenbewegungen Lügen entlarven!

Vergleiche die Augenbewegungen mit den verbalen Aussagen und erkenne den richtigen Identifizierungs Code.

(visuell erinnert,(remember) oder visuell konstruiert)

Beispielthemen und Fragen für Augenzugangshinweise.

Fragen, um visuell konstruierte Bilder zu erzeugen:
Kannst du Dir eine lila Giraffe vorstellen.

» Die Augen gehen nach Vk (Visuel konstruiert) da es keine lila Grifffen in der Erinnerung (Vr) geben kann.

Wenn Du Dein Schlafzimmer neu streichen würdest, welche Farbe würdest Du bevorzugen?
Kannst Du Dir vorstellen, wie Du aussiehst, wenn Du 10 kg weniger wiegst?
Wie viel ist 312: 3?
Stell Dir mal einen Auto mit Propellern vor!
Wie wirst Du aussehen, wenn Du 90 Jahre alt bist?
Stelle Dir die obere Hälfte einer Kugel vor, die auf einem Würfel ruht!
Wie würdest Du mit grünen Haaren aussehen?

Fragen, zur visuelle Erinnerungen:
Bei welcher Gelegenheit hast Du erste Freundin/Freund zum ersten Mal gesehen?

» Die Augen gehen nach Vr (Visuel remember) da die Gedanken in der Erinnerung das Bild der Freundin suchen.

Welche Farbe hat der Teppich in Deinem Schlafzimmer?
Wie viele Türen sind in Deiner Wohnung?
Wie viele Fenster hast Du in Deiner Wohnung?
Wer war die erste Person, die Du heute gesehen hast?
Wann war das letzte Mal, dass Du deinen Namen geschrieben hast?
Wie sieht das Ziffernblatt Deiner Uhr aus?
Wie sieht die Eingangstür dieses Gebäudes aus,
Welche Kleidung hast Du gestern getragen?
Welche Farbe haben die Augen Deiner Mutter?
Welche Farbe hatte Dein erstes Auto?

Fragen, um auditiv erinnerte Zugangshinweise zu erkennen.
Erinnere Dich an etwas, das die erste Person gesagt hat, mit der Du gestern gesprochen hast!

» Die Augen gehen nach Ar (Auditiv remember) da die Gedanken die Worte suchen.

Welche Stimme, die Du kennst, ist für Dich am angenehmsten?
Welche Stimme hörst Du am liebsten?
Höre die Stimme Deines Vaters oder Deiner Mutter!
Höre den Klang des Motors von einen VW Käfer!
Höre den Unterschied zwischen Deiner Türklingel und Deinem Handy!

Fragen, um auditiv konstruierte Zugangshinweise zu ermitteln
Höre, wie sich das anhört, wenn Du in Gedanken einen Teller fallen lässt!
Höre, wie es sich anhören würde, wenn Du Deinen Lieblingsmusik langsamer ablaufen lassen würdest!
Wie würde sich Dein Lieblingslied mit Handy klingelnton im Hintergrund anhören?
Höre, wie das sein kann, wenn 1 Meter vor Dir ein Rasenmäher läuft!

Fragen, um die kinästhetische Zugangshinweise zu ermitteln.
Wie hat sich das an gefühlt, als Du zum letzten Mal voller selbstvertrauen warst?
Wie fühlt es sich an, mit geschwitztem Körper unter die kalte Dusche zu treten?
Wie fühlt sich der Stich einer Biene an?
Erinnere Dich an das Gefühl eines Eiswürfels in Deiner Haut!
Wie hat sich das an gefühlt, als du das letzte mal mit dem Auto eine Vollbremsung gemacht hast?
Wenn Du Dich traurig fühlst, was kann Dich am schnellsten wieder heiter stimmen?
Wie fühlt es sich an, wenn Du ein Steinchen im Schuh hast?

Fragen, um den Zugang zum Inneren Dialog herzustellen
Wie sind die ersten acht Worte Deines Lieblings Zitate?
Welcher Buchstabe kommt im Alphabet nach O?
Was sagst Du Dir, wenn etwas schief läuft?
Welchen Tonfall hatte Deine Stimme, als Du Dich zum letzten Mal gefreut hast?
Singe im Stillen ein Kinderlied.
Höre, wenn Du Dir selbst den Text von „Oh du fröhliche“ vor sagst!

Minimale nonverbale Informationen

Neben den sprachlichen Hinweisen und den Augenzugangshinweisen gibt es noch eine Reihe von weiteren Hinweisen, z.B. die Atmung, die Sprechgeschwindigkeit.

Die Verbale Aussage, oder das WORT sind im Denkprozesse die letzte aktivität in der Kommunikation. Wer übt kann sehr viel mehr Wahrnehmen auch die  kleinen Signalen (Mikroausdrücke).
Minimale nonverbale Informationen.

visueller Kanal auditiver Kanal kinästhetischer Kanal
Augenbewegungen hoch und links
hoch und rechts
geradeaus mit glasigem Blick
runter und links
gerade links
gerade rechts
runter und rechts
Kopfposition nach oben gerade
nach links gekippt
gedreht mit einem Ohr
zum Sprecher
nach unten
nach rechts gekippt
Atmung hoch in der Brust
flach
gleichmäßig in ganzer Brust Bauch
Sprachtempo schnell
rhythmisch
gleichmäßig
längere Pausen
langsam
Tonalität hoch
nasal
melododisch
mit viel Atem
tief
Hautfarbe blass gleichmäßig viel Farbe
Muskelspannung angespannt
hohe Schultern
rhythmisch
gleichmäßige Bewegungen
entspannt
abrupte Bewegungen

Solche kleinen Signale sind Gesichtsausdrücke oder Bewegungen die nur für einen Sekundenbruchteil auf dem Gesicht aufblitzen und zeigen was dein Gegenüber denkt.

Einige Menschen erkennen die Signale intuitiv, doch kann es auch fast jeder trainieren, solche kurze Gesichtsausdrücke und Körpersignale zu erkennen.

Eine Besonderheit gibt es noch.

Beim Lügen versuchen wir uns nicht entlarfen zu lassen und es kann vorkommen das die Augen keine Bewegung machen.

Der  starre Blick ist ein Hinweis auf eine Lüge.

Weitere Hinweise in der Körpersprache entlarven die Lüge. Wird zum Beispiel die Hand vor den Mund geführt, kann dies ein weiter Hinweis auf eine Lüge sein. Der Sprecher versucht (symbolisch) die Worte  zu verdecken. Ein hochziehen der Schulter  ist ebenfalls ein möglicher Hinweis.

Was andere suchen:

  • kugeluebung nlp
0 Kommentare
Tags : , , , , , , ,

Wichtig: Bitte diesen Banner nicht Klicken!!!

Date and Dance

- Date and Dance - Ich will doch nur Flirten -

0 Kommentare

Sei der erste, der einen Kommentar hinterlässt!

Schreibe einen Kommentar

Vorheriger Artikel
«
Nächster Artikel
»